Veranstaltungen in der SODI.KULTUR.HALLE 8.1

(Jazz-)Konzerte, Kabarett und vieles kulturelles Mehr, immer begleitet von einem feinen Z’nacht aus der Küche des Gasthauses zur Sodi

Fado, Jazz Popular Brasileiro, Latin Jazz Groove und Pop Jazz sind bereits schon wieder Geschichte. Schön war’s……..

Nun startet die 2. Jahreshälfte mit weiteren interessanten Veranstaltungen in unserer SODI Kultur HALLE 8.1.

Am 7. September gastiert das Johanna Schneider Quartet bei uns.

Theater in der SODI Kultur HALLE 8.1 gibt es dann im Oktober, wenn das Ensemble Purpurrot das Stück “The King’s Speech” aufführt (5., 6., 12., 13. und 17. Oktober).

Frauenpower pur zum Abschluss unseres Eventjahres versprechen am 26. Oktober 2018 Lines for Ladies feat. Sheila Jordan, die zusammen mit einer lieben jungen, alten Bekannten, Anne Czychowsky, zu uns kommen.

THEATER // Das Ensemble PurPurRot präsentiert “The King’s Speech”

Spieldaten: 5.10./6.10./12.10./13.10/14.10.
Genaue Uhrzeiten folgen

Das Theater PurPurRot spielt auch dieses Jahr in der Sodi-Kulturhalle 8.1.
Gespielt wird „Die Rede des Königs“ („The Kings Speech“) von David Seidler
Regie: Christian Kraut
Spieldaten: 5.10./6.10./12.10./13.10/17.10.

Einlass ab 18 Uhr, Essen ab 18.30 Uhr, Vorstellungsbeginn 20 Uhr

Das Theaterstück basiert auf historischen Begebenheiten, wurde als Film im Jahr 2010 mit vier Oscars ausgezeichnet und wird auch als Theaterproduktion hochgelobt.

„Die Rede des Königs“ erzählt von der schwierigen Freundschaft des in seiner Rolle als möglichem Thronfolger gefangenen, vor einem übermächtigen Vater nur mühsam bestehenden Herzogs von York mit einem abgehalfterten Schauspieler, der ihm mit List, Menschenkenntnis und Empathie dabei hilft, über sich selbst hinauszuwachsen.

Es ist ein Stück, das Hoffnung macht, auch für Menschen, die nicht Erben eines Königreiches sind. Viel wichtiger als Einblicke in die Skandalsphäre der Macht gewährt ‚Die Rede des Königs’ eine psychologisch fundierte Sicht auf den Widerspruch zwischen öffentlicher Rolle und privater Befindlichkeit – sowohl des Thronfolgers, als auch des als ‚Sprachtherapeut’ sich mühsam über Wasser haltenden Schauspielers. Letztlich befinden sich beide in prekärer Situation, deren Erkenntnis vielleicht erst die glückliche Wendung ermöglicht.

Theater PurPurRot bringt Stücke zur Aufführung, welche ein klassisches Konzept von Theater verfolgen. Regisseur Christian Kraut legt viel Wert auf psychologisch gut ausgearbeitete Figuren und Geschichten.

Weitere Infos und Kartenreservation:  www.theater-purpurrot.ch